Neue Corona-Verordnung Schule und Hinweise zu den Klassenpflegschaftsabenden


 

Neue Corona-Verordnung Schule ab 18.10.21:

Seit heute, Montag 18.10. gilt eine neue Corona-Verordnung Schule. Diese regelt u.a. die Maskenpflicht im Klassenzimmer neu. Die Schülerinnen und Schüler dürfen nun an ihrem Platz die Maske abnehmen, dort besteht keine Maskenpflicht mehr. Bewegen sie sich im Raum, muss die Maske aufgesetzt werden.

Die Maskenpflicht gilt unverändert außerhalb der Unterrichtsräume im ganzen Schulgebäude.

Tritt eine Infektion mit dem Coronavirus in der Klasse oder Lerngruppe auf, gilt für die Mitschülerinnen und Mitschüler sowie die Lehrkräfte dieser Klasse oder Lerngruppe wieder eine Maskenpflicht im Klassenraum für die Dauer von fünf Schultagen (analog zur täglichen Testung).

Selbstverständlich dürfen auf freiwilliger Basis auch weiterhin Masken in den Klassenzimmern und Betreuungsräumen getragen werden, was wir empfehlen und unterstützen.

 

Hinweise zu den Klassenpflegschaftsabenden

Für die in dieser Woche stattfindenden Klassenpflegschaftsabenden ergeben sich keine Änderungen. Hier gilt die 3G-Regel und die durchgängige Maskenpflicht unverändert.

Die 3G-Kontrolle findet in der Eingangshalle der Schule statt, wo für jede Klasse eine Kontrollstelle eingerichtet sein wird. Bitte benutzen Sie deshalb ausschließlich den Haupteingang zum Betreten des Gebäudes und halten Sie Ihren 3G-Nachweis zur Kontrolle bereit.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Tests vor Ort im Vorfeld der Klassenpflegschaften anbieten können. Eltern, die nicht geimpft oder genesen sind und ungetestet zum Elternabend kommen, können an diesem nicht teilnehmen.

Ihnen allen eine gute Woche.

Viele Grüße

A. Riegler

zurück zur Übersicht